Wohnen unter Druck
   
         
194.  07.10.19        << zurück
  Wohnen unter Druck  
 
Urbane Transformationen: Wohnen unter Druck

Die Hochschulen der angewandten Wissenschaften von Wien, Zürich und München haben sich für eine intensive Zusammenarbeit und Austausch als INUAS vernetzt. Ein wichtiges Feld der Sozialforschung ist in allen Hochschulen die Stadt und daher entstand die Idee, sich mit urbanen Transformationen in einer Serie von Konferenzen zu beschäftigen.

Mit dem Wiener Konferenzthema „Wohnen unter Druck. Dynamiken zwischen Zentren und Peripherien“ begibt sich das Netzwerk auf die Suche nach neuen Perspektiven von sozialem Wohnen und nachhaltiger Entwicklung. Durch den inter- bzw. transdisziplinär aufgesetzten Dialog über alle Studiengänge hinweg können gegenwärtige Herausforderungen in wachsenden Städten und Regionen mit besonderem Blick auf Gestaltungsmöglichkeiten und Innovationspotenziale diskutiert werden.

In unserem Gespräch mit den Organisatoren Isabel Glogar und Marc Diebäcker beleuchten wir einige dieser Aspekte und diskutieren diese vor allem im Hinblick auf die Wiener Situation. Die Konferenz findet vom 4 bis 6. November statt.

Ausführliche Information zur Veranstaltung finden Sie auf
INUAS Konferenz

Episode als Stream
 
DOWNLOAD
 
   apalaver_194_wohnen_unter_druck 2019 10 07.mp3  
     
     
  Ich nehme zur Kenntnis, dass die Verwendung von a palaver Downloads ausschließlich zum privaten eigenen Gebrauch im Sinne des § 42 UrhG gestattet ist.  
Home A PALAVER A PALAVER TEAM