Max Rieder
   
         
134.  01.07.13        << zurück
  maxRIEDER  
 
A palaver hat (strenge) Prinzipien: unsere Gäste dürfen erst 100 Sendungen nach einem ersten Gespräch wiederkommen. Den Beginn einer zweiten Runde leitet Max Rieder ein, mit dem wir Ende 2002 ein inspirierendes Gespräch im Cafe Westend geführt haben.

Wie hat sich die Welt seither entwickelt? Welche unserer damaligen Themen blieben aktuell, was hat sich anders entwickelt und was hat an Relevanz verloren? Max Rieder blickt zurück, formuliert knackig und denkt mit uns laut über das Experiment im Wohnbau nach, über die passende Menge von öffentlichen Raum nach und plädiert für die Akzeptanz der Ungleichheit und der Brüche in der Stadt bei guter Durchmischung von Nutzungen und sozialen Situationen. Wie oft, wenn Wien Thema ist, arbeiten wir uns an der Gründerzeit ab und vergleichen die Logik der Bauträger, die im Wesentlichen die Stadt einförmig formt.

Max Rieder hat Wasserbau studiert, die Meisterklasse bei Hans Hollein absolviert, arbeitet auch als Mediator und hat kürzlich den Lehrgang als Bauträger absolviert. Architektur ist für Ihn eine soziale Kunst.

www.maxrieder.at

www.kooperativerraum.at

sendung als stream
 
DOWNLOAD
 
   apalaver_134_maxRIEDER_2013 07 01.mp3  
     
     
  Ich nehme zur Kenntnis, dass die Verwendung von a palaver Downloads ausschließlich zum privaten eigenen Gebrauch im Sinne des § 42 UrhG gestattet ist.  
Home A PALAVER A PALAVER TEAM