Franz Sam und Irene Ott-Reinisch
    vor
   
         
073.  03.03.08        << zurück
  Franz Sam und Irene Ott-Reinisch  
 
Sehr gute Architektur kann man von verschiedenen Startpunkten aus erreichen: sam ottreinisch architekten bedienen sich des dreipunktgelagerten Normalsystems als Konzeptgrundlage und bringen dabei die Projekte bereits über lange Zeit qualitativ hochwertig für den Bauherren ans Ziel.
Neben einer langen Reihe von eigenen anspruchsvollen Projekten, haben Franz Sam und Irene Ott-Reinisch als Partnerbüro von Steven Holl den Komplex der Kellerwelten und des Hotels Loisiums in Langenlois errichtet und daraus folgend auch einen Auftrag für ein Hotel in Bhutan bekommen haben, das gerade realisiert wird.

Das erwähnte Konzeptsystem wird in diesem Gespräch genauso beleuchtet wie auch die Tendenz die Rolle des Bauherren zu substituieren und die daraus folgende Gefahr für die Architektur, der Gestaltungsbeirat für Wohnbau in Niederösterreich, die Verantwortung, die der Architekt übernimmt, den „point of no return“ der auch Rohbau genannt wird und die langfristig wirkende Droge Architektur.

www.samottreinisch.at



sendung als stream
 

 
     
     
     
   
Home A PALAVER A PALAVER TEAM